Trans*patienteninformation Mastektomie. Zur Unterstützung und für einen guten Verlauf.“

Die Broschüre des mhc (in Kooperation mit der Selbsthilfegruppe Hanse-X-Men und dem LSVD Hamburg) wendet sich an Trans*männlichkeiten (und ihre Angehörigen, Freund_innen), die eine Mastektomie planen oder in Erwägung ziehen.
In leicht verständlichen Texten und farbige Illustrationen erfahren Mastektomie-Patienten (und ihre Angehörigen/Freund_innen), wie sie Komplikationen erkennen können, was sie selbst tun können, wann sie zum Arzt müssen und wie sie ihre Symptome dem medizinischen Personal so schildern, dass sie schnell verstanden werden. Es handelt sich nicht um eine Broschüre zu verschiedenen Operationsmethoden.
Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  1. Vorbereitung auf die Op (u.a. Ergänzen der Hausapotheke, Komplikationen vorbeugen)
  2. In der Klinik (u.a. Schmerzen, zu klärende Fragen vor der Krankenhausentlassung)
  3. Nach der Entlassung aus der Klinik (u.a. welche Komplikationen gibt es?)  

Die Broschüre kann unter folgender Adresse bestellt werden unter:
info(at)mhc-hamburg.de
Bitte die Postadresse und die gewünschte Anzahl der Exemplare angeben.

Download der Broschüre

Evaluation der Trans*patienteninformation Mastektomie
In 2013 fand eine Online-Befragung zur Evaluation der Broschüre statt. Die Ergebnisse der Evaluation finden Sie hier

 

 

Beratungsangebote für Menschen mit Fragen zur Geschlechtsidentität

Das mhc bietet psychosoziale Beratung sowie Gruppen für Trans*Menschen (transgender, transsexuelle, transidente, queere Menschen) und intersexuelle Menschen sowie deren Angehörige, Freunde und Menschen, die beruflich mit Trans* zu tun haben.   

Informationen zum Thema Trans*Selbstklärung in Fragen der Identität, Körperlichkeit und SexualitätComing OutUmgang mit Schwierigkeiten im privaten und beruflichen Bereich

Unsere Beratung erfolgt auf Augenhöhe und richtet sich nach den Anliegen und Bedürfnissen der Ratsuchenden.

Wir beraten nach Terminabsprache. Unser Angebot unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht und wahrt die Anonymität der Klienten_innen.

Termine und Specials

Runder Tisch Transidentität
Seit September 2010 findet in den Räumen des mhc der Runde Tisch Transidentität statt. Hier werden mindestens drei Mal jährlich Themen rund um die Verbesserung der Lebenssituation transgeschlechtlicher Menschen besprochen.

Teilnehmende: 

Vertreter_innen von SelbsthilfegruppenVertreter_innen von BeratungsstellenPsychotherapeutische und psychiatrische Behandler_innenÄrztliche Behandler_innen (z.B. Endokrinologie, Chirurgie)Institut für Lehrerbildung und SchulentwicklungBehörde für Justiz und Gleichstellung

Anmeldung unter:

Telefon: 040 . 279 00 69 E-Mail: transberatung@mhc-hamburg.de